• Jumelage
  • Partnerschaftstreffen
  • Balatonföldvár
  • Gaienhofen
  • St Georges de Didonne
  • Freundschaft
  • Europa
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Ungarn
  • Schweiz
  • Steckborn

Herzlich Willkommen

Der Verein europäischer Freundschaft Gaienhofen e.V. hält und pflegt seit vielen Jahren in enger Abstimmung mit der Gemeinde die Kontakte und den Austausch zu den Partnerschaftsgemeinden. Er plant und organisiert die Partnerschaftstreffen in Gaienhofen sowie die Besuche unserer europäischen Freunde in Frankreich und Ungarn.
Die internationalen Zusammenkünfte wurden bisher stets zu unvergesslichen, positiven Erlebnissen für alle Teilnehmer.
Möchten auch Sie uns unterstützen? Dann nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Partnerschaftstreffen 2022
in Saint Georges de Didonne
vom 26.05. bis zum 29.05.2022
Es sind noch einige Plätze frei!

Nachdem das Treffen mit unseren europäischen Freunden wegen Covid19 mehrfach verschoben werden musste, soll es in diesem Jahr Ende Mai wieder stattfinden. Unsere französischen Freunde laden die Partnergemeinden zur Jumelage Feier 2022 in St. Georges de Didonne ein. Sie haben wieder ein sehr interessantes und abwechslungsreiches Programm für die Begegnung vorgesehen.




Alle Mitglieder und interessierte Bürger sind eingeladen,
an dem Partnerschaftstreffen teilzunehmen.

Der Verein europäische Freundschaft freut sich sehr darüber, dass auch das Blasorchester der Jugendmusikschule Höri es einrichten konnte, teilzunehmen.


Wegen der zu erwartenden großen Teilnehmerzahl haben wir bereits zwei Reisebusse gebucht, so dass für ausreichenden Komfort und Bewegungsfreiheit gesorgt ist. Wir fahren, wie gewohnt, Mittwochabend ab und werden Donnerstagfrüh in Saint Georges de Didonne eintreffen. Dort erwarten uns unsere französischen Freunde mit einem köstlichen Frühstück und hoffentlich auch wieder strahlendem Sonnenschein. Die Rückreise findet am Sonntag statt.


Aus organisatorischen Gründen bitten wir dringend um frühzeitige Anmeldung, damit die Gastfamilien rechtzeitig informiert werden können und die Veranstaltungen sowie die Ausflüge verbindlich geplant werden können. Dieses gilt auch für individuell Anreisende.


Die Fahrtkosten betragen 80 € für Mitglieder, 40 € für Jugendliche ohne eigenes Einkommen und 120 € für Nichtmitglieder. Individuell Anreisende beteiligen sich an den allgemeinen Kosten mit 15 €. Für die Begegnung werden wir rechtzeitig ein Covid19 Hygienekonzept auf Basis der 3G Regel erstellen.




Anmeldeschluss ist am 01.05.2022

Eingehende Informationen erhalten Sie von unserer Vizepräsidentin, Monika Engelmann, die gern Ihre Anmeldung entgegennimmt.

Telefon 07735 3184 E-Mail: monika.engelmann@vef-gaienhofen.eu





Konzert
von deutschen und französischen Kindern und Jugendlichen
für ukrainische Kinder und Jugendliche

Ein Ziel des Vereins europäischer Freundschaft und des Comité de Jumelage ist es, den Jugendlichen der Partnergemeinden Gaienhofen und Saint Georges de Didonne den Gedanken der europäischen Freundschaft näher zu bringen, sie zu fördern und für gemeinsame Projekte zu gewinnen. Vor drei Jahren entstand die Idee, das kurz zuvor unter der Leitung von Markus Müller gegründete Jugendblasorchester der Höri Musikschule mit einem entsprechenden Orchester aus Saint Georges zusammenzubringen. Patrick Berthier, der damalige Präsident des Comité de Jumelage, konnte die Leiterin des Jugendblasorchesters des Collège Emile Zola, Isabelle Marchau, für diese Idee begeistern.


Die ersten Planungen und konkrete Proben begannen vor zwei Jahren. Leider musste das gemeinsame Konzert immer wieder verschoben werden, da „Corona“ die Durchführung unmöglich machte. Jetzt endlich konnten die jungen Musiker, sechzehn Mädchen und elf Jungen, nach Gaienhofen kommen.


Unter dem Motto „Musik verbindet“ fand vor mehr als zweihundertfünfzig Gästen das Konzert am Sonntag, dem 10. April, in der Höri-Halle in Gaienhofen statt.


Darauf, wie sehr Musik verbindet, wies Bernd Sutter vom Verein europäischer Freundschaft, in Vertretung des erkrankten Präsidenten Anton Breyer, in seiner Begrüßungsrede hin. Er fand es bemerkenswert, dass schon bei dem vorausgegangenen Tag des Kennenlernens ganz deutlich zu spüren war, wie die Jungs und Mädels mit Begeisterung und Freude die Proben und das Drumherum mit Leben gefüllt haben. Sehr begeistert war er vom Text des in Frankreich sehr populären Chansons „Soleil“ von Grégoire Boissenot, das die jungen Musikerinnen und Musiker aus Frankreich gesungen haben. Er zitierte daraus folgende Passagen: “Egal was uns alle unterscheidet, zum Beispiel Sprache, Kultur, Hautfarbe, Bräuche…, wir leben alle auf demselben Planeten unter derselben Sonne, aber vor allem haben wir alle eine Hand, die wir ausstrecken können. Können wir noch warten?“ Treffender kann man den Esprit des Gemeinschaftskonzerts kaum beschreiben.


Bernd Sutter begrüßte insbesondere die Leiterin des französischen Orchesters, Isabelle Marchau, die bereits vor einigen Jahren den intensiven Schüleraustausch zwischen dem Collège Emile Zola aus Royan, der Schlossschule und der Hermann-Hesse-Schule aus Gaienhofen begleitet hat. Er begrüßte ebenfalls den Dirigenten und Leiter der Jugendmusikschule, Markus Müller, und bedankte sich für sein Engagement und seine Empathie, mit der er die Proben und die gemischte deutsch-französische „Challenge“ organisiert hat.



Abschließend wies er darauf hin, dass der Eintritt zu dem Konzert frei ist, dass aber im Zusammenhang mit den Kriegsfolgen in der Ukraine um Spenden gebeten wird, die gezielt für die Hilfe für ukrainische Kinder eingesetzt werden.


Das eineinhalbstündige Konzert eröffneten die JBO Kids mit einem fetzigen Musikmedley „We will rock you“ der Queens, gefolgt vom Orchestre d’Harmonie du Collège Emile Zola, das sieben Stücke spielte, von klassischer Musik bis zu populären modernen Titeln. Anschließend erfreute das Jugendblasorchester Höri die Zuhörer neben anderen bekannten Stücken mit fünf Fassungen des französischen Volkslieds „au claire de la lune“. Diese Variationen eines holländischen Komponisten waren die ersten Musikstücke, die auf Tonträger aufgenommen wurden. Zum Abschluss spielten alle drei Orchester gemeinsam den beliebten Titel „Ghosts in the graveyard“ von Scott Whatson und die zur Europahymne gewordene „Ode an die Freude“ aus Ludwig von Beethovens neunter Symphonie.


Es war eine Freude zu sehen, mit wieviel Begeisterung die jungen Musikerinnen und Musiker dabei waren und ein Ohrenschmaus zu hören, zu welchen herausragenden Leistungen sie unter der Leitung kompetenter und einfühlsamer Orchesterleiter fähig sind. Das Publikum war hingerissen und bedankte sich stehend mit stürmischem Applaus für den großartigen Abend.


Die jungen Künstler haben mit ihrem Konzert ihre helfende Hand ausgestreckt. Das Publikum folgte ihrem Beispiel. Bei der Spendenaktion kamen 1.650 Euro zusammen, die an die Hilfsorganisation World Vision Deutschland e.V. weitergeleitet wurde. Sie unterstützt damit Kinder und ihre Familien, die wegen der Ukraine-Krise auf der Flucht sind.


Winfried Jakob, Öffentlichkeitsarbeit, Verein europäischer Freundschaft Gaienhofen e. V.

Foto: Geneviève Bénita



Mitglieder und Freunde des Vereins europäischer Freundschaft e.V. spenden für Flüchtlinge aus der Ukraine an den Hilfeverein Radolfzell

Im Zusammenhang mit den Folgen des schrecklichen Krieges in der Ukraine hat der Verein europäischer Freundschaft Mitte März seine Mitglieder und Freunde aufgerufen, den Flüchtlingen, die Hab und Gut verloren haben und praktisch nur mit Handgepäck ihr Land verlassen mussten, mit einer Geldspende eine erste Hilfe zu leisten. Die eingegangenen Spenden in Höhe von 1.000 Euro erhielt der Radolfzeller Hilfeverein Ukraine.


Nach Aussage von Stefan Hangarter, einem Mitinitiator des Vereins, wird das Geld für die Unterstützung der Personen verwendet, die sie bei ihrer ersten Hilfsfahrt an die ukrainische Grenze mit zurückgebracht haben. Unter den Flüchtlingen war eine hochschwangere Frau, die ihr Kind hier in Radolfzell zur Welt gebracht hat. Dem Hilfeverein ist es gelungen, ihren zehnjährigen Sohn und ihre Schwester ebenfalls hierher zu holen. Mittlerweile sind es mit den Nachzüglern fünfzig Personen, für die Unterkünfte bei Familien in der Region besorgt wurden. Sie erhalten vom Hilfeverein Sachspenden und Geld für ihren Unterhalt und notwendigste Anschaffungen, da die finanzielle Unterstützung vom Land erst nach etwa sechs Wochen und vielem „Papierkrams“ erfolgt. Damit ist sichergestellt, dass das Geld aus der Spende direkt die hilfebedürftigen Personen erreicht.


Winfried Jakob, Öffentlichkeitsarbeit, Verein europäischer Freundschaft Gaienhofen e. V.



La Gazette de Saint Georges


Im Mai 2020 hat uns der leider schon verstorbene Präsident des französischen Partnerschaftskommitees, Patrick Berthier, die erste Ausgabe der "La Gazette de Saint Georges" zukommen lassen. Eine wunderbare Idee, wie wir meinen. Weitere Ausgaben werden folgen.


Wir wünschen viel Freude beim Lesen in dieser besonderen Zeit:
La Gazette de Saint Georges No. 1
La Gazette de Saint Georges No. 2
La Gazette de Saint Georges No. 3
La Gazette de Saint Georges No. 4
La Gazette de Saint Georges No. 5
La Gazette de Saint Georges No. 6
La Gazette de Saint Georges No. 7
La Gazette de Saint Georges No. 8
La Gazette de Saint Georges No. 9
La Gazette de Saint Georges No. 10
La Gazette de Saint Georges No. 11
La Gazette de Saint Georges No. 12
La Gazette de Saint Georges No. 13
La Gazette de Saint Georges No. 14
La Gazette de Saint Georges No. 15
La Gazette de Saint Georges No. 16


Präsidium und Vorstand des Vereins europäischer Freundschaft Gaienhofen e.V.

 

Fotogalerie

  • Balatonföldvár 2019
  • Gaienhofen 2019
  • Saint Georges de Didonne 2018
  • Gaienhofen 2017
  • Saint Georges de Didonne 2016
  • Gaienhofen 2015
  • Saint Georges de Didonne 2014
  • Weihnachtsmarkt 2013
  • Ungarn 2013

Termine

26.05. bis 29.05.2022 Partnerschaftstreffen in Saint Georges de Didonne
14.06.2022, 17:00h Ausschuss-Sitzung, Strandbad in Horn
ab 14.06.2022, jeweils 18:00h Boule-Spiel im Strandbad Horn, wöchentlich
14.07.2022 Französischer Nationalfeiertag
13.09.2022, 18:00h Letztes Boule-Spiel der Saison im Strandbad Horn
18.11.2022 Beaujolais Abend

Verein

Der „Verein europäischer Freundschaft Gaienhofen e.V.“ hat seinen Sitz in 78343 Gaienhofen und ist in das Vereinsregister beim zuständigen Amtsgericht in Radolfzell eingetragen. Er verfolgt das Ziel, die internationale Verständigung zu fördern sowie gegenseitige Kenntnis und Toleranz in allen Bereichen menschlichen Zusammenlebens unter Wahrung religiöser, parteipolitischer und außenpolitischer Neutralität zu verstärken. Dabei bemüht er sich um die Herstellung vertrauensvoller, freundschaftlicher und menschlicher Beziehungen zwischen Franzosen, Ungarn, Schweizern und Deutschen speziell mit den Partnergemeinden St. Georges de Didonne (F), Balatonföldvar (H),der befreundeten Gemeinde Steckborn (CH) und Gaienhofen.

Anton Breyer
Präsident
Uwe Eisch
Bürgermeister
Monika Engelmann
Vizepräsidentin
Matthias Brunnschweiler
Vizepräsident
Herbert Frantzen
Schatzmeister
Geneviève Bénita
Schriftführerin
Dieter Grandis
Beisitzer
Winfried Jakob
Beisitzer
Rudolf Schneiter
Beisitzer
Bernd Sutter
Beisitzer

Downloads



Satzung

Satzung Verein europäischer Freundschaft Gaienhofen e.V.

600 kB

Antrag auf Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied im Verein europäischer Freundschaft Gaienhofen

116 kB



Präsident Anton Breyer

Hauptstr. 138b
78343 Gaienhofen
Tel. 07735 3158

info@vef-gaienhofen.eu


Datenschutzerklärung

Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen


Benennung der verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Verein europäischer Freundschaft Gaienhofen e.V.
Herbert Frantzen
Himmernstraße 30
78343 Gaienhofen

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).


Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.


Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Vereins befindet. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.


Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.


Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.


SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.


Server-Log-Dateien

In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

- Besuchte Seite auf unserer Domain
- Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
- Browsertyp und Browserversion
- Verwendetes Betriebssystem
- Referrer URL
- Hostname des zugreifenden Rechners
- IP-Adresse


Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Grundlage der Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Quelle: Datenschutz-Konfigurator von mein-datenschutzbeauftragter.de